B-Schein

Die Über-Land-Berechtigung

Mit Deinem A-Schein bist Du an ein Fluggebiet mit dem dazugehörigen
Start- und Landeplatz gebunden. Wenn Du auf Strecke gehen willst oder für Fluggebiete wie den Nebelhorn-Gipfel brauchst Du den
unbeschränkten Luftfahrerschein (B-Schein).

Der B-Schein:

Die B-Schein Theorie:
Im Frühjahr und Herbst hast Du jeweils die Möglichkeit, den geforderten Theorieunterricht in den Fächern Luftrecht, Meteorologie, Navigation und Flugtechnik zu belegen.
» Inklusive Zugangsdaten zum Online-Learning
» 15 Stunden Theorieunterricht in den genannten Fächern

Die B-Schein Praxis:
Vom DHV werden für die Praxis durch eine Flugschule bestätigte Höhenflüge und Flugübungen sowie ein dokumentierter Überlandflug im
Flugauftrag gefordert. Dafür stehen Dir nach individueller
Absprache alle Höhenschulungen sowie unsere Flugreisen zur Verfügung.
» 20 bestätigte Höhenflüge, davon zehn über 30 Minuten in zwei Fluggeländen
» Verschiedene Flugübungen gemäß DHV-Lehrplan
» Dokumentierter Überlandflug von mindestens 15 km im Flugauftrag
» Inklusive Dokumentation und Einreichung beim DHV

Unsere Termine 2021:

B – 1

B-Schein
6. bis 7. März

B – 2

B-Schein
9. bis 10. Oktober

Die praktische B-Schein-Ausbildung kann nach individueller Absprache
im Rahmen der Höhenschulungen F1 und F2 sowie unserer Flugreisen erfolgen.

Du möchtest beim B-Schein dabei sein?

Dann sende uns eine unverbindliche Anfrage
und wir treten mit Dir in Kontakt.

Menü